Rufus Wainwright

Samstag, 13.07.2024 | 20:00 Uhr
Großer Sendesaal des rbb

Ausverkauft!

„Ein Künstler, der in seinen Konzerten die Zuschauer-Herzen einsammelt“, meint der „Rolling Stone“ (D), und die „New York Times“ rühmt seine „genuine originality“: Ganz sicher, Rufus Wainwright ist einer der herausragenden Sänger, Komponisten und Songwriter unserer Zeit, und er wandelt jenseits aller ausgetretenen Pfade zwischen Pop und Klassik – einer der ganz großen kanadischen Popstars.

Mit seinem aktuellen, von der Kritik gefeierten Album „Folkocracy“ hat Rufus Wainwright nach dem Grammy-nominierten „Unfollow The Rules“ (auch in D in den Album-Charts…) ein weiteres Meisterwerk als gereifter Songwriter vorgelegt. Er kehrt zu seinen Wurzeln zurück und knüpft an die langen Sommermonate seiner Kindheit an, in denen er viel Zeit auf Folk-Festivals verbrachte und sich anschaute, was seine berühmte Familie auf der Bühne zum Besten gab.

Zugleich ist es der Sound eines Künstlers, der ganz im Hier und Jetzt steht. Ein schillernder Künstler, dessen Werk zwei Opern, sinfonische Kompositionen, Film- und Theatermusik, mehrere Grammy-Nominierungen und inzwischen zehn Studioalben umfasst.
Und vielleicht kommt die besondere Qualität von Rufus Wainwright ganz besonders bei seinen Solo-Konzerten zur Geltung – er allein an Flügel und Gitarre, wie er im Sommer 2024 endlich wieder in Deutschland zu sehen sein wird.

„Ein Künstler, dessen pure Stimme allein Berge versetzen kann.“ (Musikexpress)

„Kunterbunte Verhältnisse, klangfarbensatte Musik sowieso: Herrlich changiert Wainwright am Flügel zwischen angerauter Songwriterballade, Saloonklimperei und Chopin-verwandter Pianofantasie, leichthändig, filigran und betörend spielt er. Über allem schwebt seine extraordinäre Singstimme, voll, tremolierend und mit einem kunstvoll ungekünstelten Vibrato versehen. Ein Ereignis, immer wieder.“ (Stuttgarter Zeitung)

„Darunter liegt eine romantische, jungenhafte Stimme – und der selbstvergessene Klang, mit dem ein verheirateter Mann mittleren Alters den Chorknaben in sich aufsteigen läßt, ist es, der seine Fans verrückt macht.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
„Eher Gershwin als Guthrie- sophisticated mit Drama und großer Geste.“ (Radio Eins)

„An das Konzert, das Rufus Wainwright im ausverkauften franz.K in Reutlingen gab, wird man sich noch lange erinnern – ein ganz Großer hat sich an den Flügel gesetzt. (…)
Wenn er singt, lauscht das Publikum mit Gänsehaut. Wainwright ist ein schlichtweg formidabler Songwriter, hat glänzende Pop-Ohrwürmer komponiert und Stücke, bei denen sein Faible für die Klassik, die Oper, das Barock hörbar wird.“ (Reutlinger General-Anzeiger)

„Mit stehenden Ovationen hat das Publikum in der ausverkauften Elbphilharmonie den amerikanisch-kanadischen Songwriter Rufus Wainwright gefeiert. (…) Am Ende springen die Zuschauer immer wieder auf, klatschen mit in Richtung Bühne ausgestreckten Armen. Die Zuneigung des Publikums ist mit Händen zu greifen an diesem wunderschönen, rührenden, witzigen, zerbrechlichen Konzertabend.“ (NDR)

Termin:
Samstag, 13.07.2024 – 20:00 Uhr

Preise:
1. Kategorie: 48,00€
2. Kategorie: 40,00€
3. Kategorie: 32,00€
Alle Preise verstehen sich zzgl. CTS- und Vorverkaufsgebühr.

Veranstaltungsort:
Großer Sendesaal des rbb
Masurenallee 8-14
14057 Berlin

Ticketservice:
KOKA 36
Tel.: 030 / 61 10 13 13
Fax: 030 / 61 10 13 99
eMail: info@koka36.de
Online-Ticket-Service